Umbau Herrenhaus

Köln-Gut Leidenhausen
Bauzeit: 05/20 – 08/20
Nutzfläche: 430 m²
Bauherr: Gebäudewirtschaft Stadt Köln

Das Herrenhaus des Gut Leidenhausen wird umgebaut.

Das Forstamt der Stadt Köln will das ehemalige Herrenhaus des Gut Leidenhausen als Standort für die Arbeiten in den umliegenden Naturschutzgebiet nutzen. 
Die zukünftige Funktion entspricht somit der Funktion eines Herrenhause: Verwalten des Umlandes.

Die Räume wurden neu aufgeteilt und ein zusätzliches Bad eingebaut. 
Hierzu war eine Genehmigung seitens der Bauaufsicht notwendig, welche verlangte, dass alle Umbauten mit dem Denkmal- und dem Brandschutz bis ins letzte Detail abgestimmt und geplant werden mussten.
Die historischen Bauteile (Fachwerk, Türen, Treppe etc.) bleiben erhalten, die neuen Einbauten sind als neue Elemente erkennbar.