Neubau Einfamilienhaus

Köln – Hürth
Bauzeit: 01 – 07 / 2007
Wohnfläche gesamt: 227 m²
Bauherr: privat
Fotos und Visualisierungen: enck-oswald Architekten

Der Kern von Hürth ist geprägt von einer zweigeschossigen Reihenhausbebauung.
Dachform, Trauf- und Firsthöhen sind einzuhalten.
In einer Baulücke soll ein Zweifamilienhaus entstehen.
Jede Wohnung des Neubaues besteht aus einem eigenen Baukörper.
Die Wohnung der Eigentümer schiebt sich wie ein Schiff unter die Mietwohnung.
Durch die Überstände wirkt der Baukörper der Mietwohnung wie vom Himmel gefallen. Passt sich jedoch im Gegensatz zur Eigentumswohnung in der Formensprache den Nachbarn an. Entsprechend dem Bebauungsplan.
Beide Wohnungen sind sowohl in Ihrer Kubatur als auch in Ihrer Grundrissorganisation als eigene Einfamilienhäuser begreifbar.